Heimwerkerforum

powered by - die-heimwerkerseite.de
Aktuelle Zeit: 13. Okt 2019, 22:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 5. Mai 2016, 09:34 
Offline

Registriert: 5. Mai 2016, 09:19
Beiträge: 4
Hallo Heimwerker,

wir haben den alten Boden aus unserem Wohnzimmer entfernt, geschliffen, grundiert (Multigrund) und mit Ausgleichsmasse gespachtelt. Als Belag haben wir uns Designboden ausgesucht der voll verklebt werden muss. Muss das ganze vor dem Verlegen des Bodens nochmal grundiert werden? Hat das Vor-/Nachteile?

Gruß, Jerik


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 5. Mai 2016, 09:34 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 5. Mai 2016, 10:16 
Offline

Registriert: 2. Mär 2008, 14:25
Beiträge: 693
Hallo!

Nein der gespachtelte Boden braucht nicht nochmals Grundiert werden, sieh mal hier.

Gruß
sep


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Mai 2016, 10:26 
Offline

Registriert: 5. Mai 2016, 09:19
Beiträge: 4
Hallo und Danke.

Die Anleitung kannte ich schon (nach dem Video habe ich gespachtelt :)).

Meine Frage kam nur daher, da ich unterschiedliche Aussagen von Fachleuten bekommen habe. Zum einen die Bodenleger, die bei mir auf der Arbeit den Fußboden verlegt haben und die Ausgleichsmasse nochmal grundiert haben (mit der Begründung schadet ja nix). Und eben zum anderen der Fachverkäufer, der uns den Designboden verkauft hat. Der meinte eben genau das Gegenteil: Das nochmaliges Grundieren sogar schlecht sein kann, wegen verlängerter Ablüftzeit oder so ähnlich (genau habe ich es nicht kapiert :)).

Gruß, Jerik


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Mai 2016, 11:04 
Offline

Registriert: 2. Mär 2008, 14:25
Beiträge: 693
Ja manchmal ist weniger mehr, wenn der Bodenhersteller die Untergrund Vorbereitung so angibt sollte man sich auch daran halten um "Garantie Ansprüche" zu behalten, sollte es im Nachhinein Probleme geben........
Mit dem Ab-lüften kann schon sein den wenn ich den Boden nochmals Grundiere "Sperre" ich ihn auch mehr ab und er wird weniger "Aufnahmefähig" soll heißen alles muss nach oben weg der Kleber bleibt länger "Nass" bis er Anzieht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Mai 2016, 11:42 
Offline

Registriert: 5. Mai 2016, 09:19
Beiträge: 4
Von den Herstellern selbst gibt es auch keine Angabe aus der ich so richtig schlau geworden wäre:

> PRÜFUNG UND VORBEREITUNG DES UNTERGRUNDES
>
> Der Untergrund ist unter Berücksichtigung der VOB,
> Teil C, DIN 18365 (Deutschland) bzw. der jeweils gültigen
> Normen für „Bodenbelagarbeiten“, der allgemein anerkannten
> Regeln des Fachs und des Standes der Technik
> zu prüfen und vorzubereiten. Er muss unter anderem
> rissfrei, sauber, zug-/druckfest und dauerhaft trocken
> sein. Achten Sie je nach Konstruktionsart des Untergrundes
> auf die zulässige Restfeuchte und eventuell nachstoßende
> Feuchtigkeit.
> Saugfähige Untergründe und ebene Oberflächen sind die
> Voraussetzung für eine ordnungsgemäße Bodenbelagarbeit.
> Für die Aufnahme von Design-Belägen wird eine
> 2,0 mm Spachtelung grundsätzlich vorgeschrieben.

Für mich als Laie ist daraus zumindest nicht ersichtlich ob eine Grundierung sinnvoll wäre oder nicht ;). Deswegen kam ich ja auf die Idee einen Fachmann zu fragen. Aber da scheint wohl jeder Bodenleger anders zu arbeiten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Mai 2016, 12:18 
Offline

Registriert: 2. Mär 2008, 14:25
Beiträge: 693
In dem Link oben den Du ja schon kennst gibt es ja auch Hinweise zu Desingbelag, ansonsten halte dich doch Einfach daran was der Hersteller vom Kleber für diesen Belag (z.B. Thomsit)"Technisches Merkblatt" vorgibt sieh auch hier mal nach.

Zitat:
Er muss unter anderem rissfrei, sauber, zug-/druckfest und dauerhaft trocken sein.

Das dürfte ja wohl bei dir der Fall sein, wenn neu gespachtelt wurde und es auch keine Risse im Estrich gab (gib) die man sonnst Verharzen müsste.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Mai 2016, 12:28 
Offline

Registriert: 5. Mai 2016, 09:19
Beiträge: 4
Was im Datenblatt des Klebers steht wurde auch entsprechend so gemacht.

> Untergrundvorbereitung:
> Untergründe müssen den Anforderungen der ATV DIN 18365 „Bodenbelagarbeiten“
> entsprechen. Sie müssen insbesondere sauber, rissfrei, fest, trocken
> und trennmittelfrei sein. Zum Ausgleich von Unebenheiten den Untergrund
> zunächst mit geeigneten Megatex Vorstrichen/ Grundierungen vorbehandeln und
> anschließend mit empfohlenen Megatex Spachtelmassen egalisieren.
> Gußasphaltestriche und nicht saugfähige mineralische Untergründe grundsätzlich
> mindestens 2 mm dick spachteln.

Auch hier wird nicht erwähnt das nach dem spachteln nochmals grundiert werden muss. Darum war ich ja so irritiert und wusste nicht so genau welcher von den Ratschlägen der Fachleute jetzt richtiger ist :). Für mich persönlich wäre nicht nochmal grundieren natürlich besser (die Grundierung bekommt man ja nicht geschenkt). Auf der anderen Seite möchte ich so ordentlich und langlebig arbeiten wie möglich - vor allem da ich ja kein Profi bin und sicher nicht alles optimal mache ;).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Mai 2016, 14:12 
Offline

Registriert: 2. Mär 2008, 14:25
Beiträge: 693
Ja dann ist das doch auch so in Ordnung. :)
Oft wird auch "Grundiert" weil man da noch ohne viel Aufwand einen schnellen € machen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Estrich spachteln / Dämmstreifen erhöhen?
Forum: Heimwerken allgemein
Autor: Holzi
Antworten: 4
Richtiges Spachteln.......
Forum: Heimwerken allgemein
Autor: Marcus
Antworten: 6
Estrich spachteln
Forum: Bodenbeläge
Autor: fgr
Antworten: 1
Zementestrich-Fußbodenheizung, Ausgleichen, Spachteln?
Forum: Heimwerken allgemein
Autor: HvG
Antworten: 1
Neubauwände Grundieren vor Malervlies?
Forum: Malen und Tapezieren.
Autor: Kleene Paula
Antworten: 2

Tags

Erde

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, Erde, USA, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz