Heimwerkerforum

powered by - die-heimwerkerseite.de
Aktuelle Zeit: 20. Nov 2019, 17:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 5. Jan 2016, 13:54 
Offline

Registriert: 21. Nov 2015, 13:47
Beiträge: 9
Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe beim Demontieren der Sockelleisten im Arbeitszimmer (Wände + Decke sollen gestrichen werden) gesehen, dass sich dahinter an einigen Stellen Schimmel befindet. Zudem ließen sich die Leisten kaum abschrauben, da nahezu alle Schrauben fast komplett durchgerostet waren (2 sind sogar beim Rausdrehen gebrochen). Meine Vermutung ist, dass der Boden (es handelt sich um Laminat) und die Sockelleisten zu früh (d.h. Innenputz und Estrich hatten wohl noch zuviel Restfeuchtigkeit) verlegt/montiert wurde/n ... könnte das der Grund sein oder könnte dies eine völlig andere Ursache haben?

Jetzt habe ich einige Fragen zum weiteren Vorgehen:

1) Müssen die Sockelleisten zwingend entsorgt werden oder kann man sie noch mit Schimmelentferner behandeln und retten?

2) Sollte man auch unter dem Fußboden mal "nachschauen"? Oder hat die Dampfsperre (die hoffentlich verbaut wurde -- werde ich noch in Erfahrung bringen) da Schlimmeres verhindern können? Ist es überhaupt möglich, einzelne Panele am Rand zu entfernen und wieder einzusetzen, oder zerstört man damit den Boden?

Ohne Fotos ist das alles natürlich nicht so wirklich aussagekräftig. Sobald ich eine Kamera zur Hand habe, werde ich die schnellstens nachliefern ...

Beste Grüße,
Philipp


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 5. Jan 2016, 13:54 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 5. Jan 2016, 17:09 
Offline

Registriert: 2. Mär 2008, 13:25
Beiträge: 693
Hallo!

Wenn keine Dampfsperre unter dem Laminat wäre würde man das wahrscheinlich sehen, den dann hätten sich wohl die einzelne Elemente (Ansätze) gewölbt.
Das die Schrauben teilweise verrostet sind wird auf (ständig?) Feuchte Wände zurück zu führen sein, das wird weniger mit einem Feuchten Boden zu tun haben, ist den jetzt alles Trocken, ansonsten wird das Problem wieder auftreten.
Den Putz kann man mit geeignetem Mittel gegen Schimmel mal behandeln, Leisten die mit Schimmel befallen sind so das der Schimmel schon im Material sitzt würde ich entsorgen.
Anstatt normale Verzinkte Schrauben würde ich Edelstahl Schrauben verwenden.

Wenn es Klick-Laminat ist kann man das wieder aufnehmen muss nur sehen wo der Anfang gemacht wurde und dann wird wo das Ende ist wieder aufgenommen immer eine ganze "Bahn".

sep


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 3. Feb 2016, 01:55 
Offline

Registriert: 21. Nov 2015, 13:47
Beiträge: 9
Hallo sep, vielen Dank für deine Antwort! Die alten Fußleisten haben wir weggehauen; die ganze Geschichte ist laut Eigentümer wohl ein Resultat des zu schnellen Innenausbaus gewesen (Restfeuchte in den Wänden war wohl noch zu hoch).

Außerdem habe ich mich dazu entschieden, den Raum neu zu tapezieren. Dazu habe ich eine Frage: Müssen die alten Kleisterreste auch von Wänden/Decke entfernt werden oder ist es ausreichend nur die Tapete zu entfernen? Bei den Wänden ist das ja leicht (und auch schon erledigt), bei der Decke (ist übrigens eine Betondecke) ist die Geschichte schon sehr mühselig und würde das nach Möglichkeit gerne umgehen ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 3. Feb 2016, 10:26 
Offline

Registriert: 2. Mär 2008, 13:25
Beiträge: 693
Die Decke soll ja auch nur gestrichen werden, dann sollte schon soweit alles entfernt werden, wenn da noch kleisterreste drauf sind kann man Versuchen mal mit Wasser nach zu waschen......
Wie sieht die Decke den im ganzen aus, wenn das eine Beton Decke ist und die ist nicht einigermaßen vernünftig gespachtelt kann das nach dem streichen "Schlimm" aussehen, das wird auch der Grund gewesen sein weshalb man die Decke Tapeziert hat.
Wenn man wert darauf legt das es eine glatte Deckenfläche werden soll könnte man ein Malervlies (nicht verwechseln mit dem wo der Boden abgedeckt wird) kleben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 3. Feb 2016, 10:38 
Offline

Registriert: 21. Nov 2015, 13:47
Beiträge: 9
Nein, die Decke soll auch mit Raufaser tapeziert werden, bevor sie gestrichen wird (hätte ich vllt. noch dazu schreiben sollen). Die Frage ist daher, ob die alten Kleisterreste, die noch auf der Decke sind, beim Neutapezieren hinderlich sein könnten (z.B. bei der Haftung) oder ob ich die Tapete direkt anbringen kann ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 3. Feb 2016, 10:47 
Offline

Registriert: 2. Mär 2008, 13:25
Beiträge: 693
Nein kannst Du so drüber Kleben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Schimmel unter Latexfarbe?
Forum: Malen und Tapezieren.
Autor: Haya
Antworten: 3
Schimmel & Tapete
Forum: Malen und Tapezieren.
Autor: San
Antworten: 1
Schimmel an Außenwand
Forum: Heimwerken allgemein
Autor: Dusty
Antworten: 2
Fußleisten beim Laminat-Verlegen
Forum: Bodenbeläge
Autor: BettinaB
Antworten: 5
6,5cm Schattenfuge? / Kabel/Dämmwolle hinter Deckenpaneelen?
Forum: Heimwerken allgemein
Autor: Tobias Claren
Antworten: 3

Tags

Bau, Erde, Foto

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, Erde, USA, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz