Heimwerkerforum

powered by - die-heimwerkerseite.de
Aktuelle Zeit: 8. Dez 2019, 13:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Holzwurm in alte Möbel
BeitragVerfasst: 3. Mai 2008, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mär 2008, 19:42
Beiträge: 514
Wohnort: Niedersachsen
Hallo,

ein Kumpel von mir möchte gerne wissen was man gegen Holzwurm in antike Möbel machen kann.
Die Schränke stehen im Wohnraum also sollte es ein Mittel sein das nicht gesundheitsschädlich ist.
Die Möbel sind so um 1900hundert von Hand gebaut (Eiche).
Wer kann mir da was gutes empfehlen ?
Danke schon mal im voraus für die Mühen. 8-)

_________________
Gruß
Thomas

Jedes gelöste Problem ist einfach.

Thomas Alva Edison, amerikan. Erfinder, 1847-1931


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 3. Mai 2008, 14:29 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holzwurm in alte Möbel
BeitragVerfasst: 3. Mai 2008, 15:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mär 2008, 10:57
Beiträge: 306
Wohnort: Trebur
Hallo Thomas,

ich würde ja einfach ein paar Basboxen vor die Truhe stellen, und mal so 24 Stunden ACDC laufen lassen, da hauen die Larven schon von selbst ab.

Aber mal im ernst, schaust du hier:

http://www.lamee-restaurieren-restaurierungsbedarf.de/html/holzwurm-beseitigung.html

_________________
Gruß
Michael

Schmidt-Bodenbeläge


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Holzwurm in alte Möbel
BeitragVerfasst: 3. Mai 2008, 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mär 2008, 19:42
Beiträge: 514
Wohnort: Niedersachsen
Hallo Michael,

das mit der Musik hatte ich schon vorgeschlagen,wurde aber dankend abgelehnt.
Daher ja auch meine Frage im Forum. 8-)

_________________
Gruß
Thomas

Jedes gelöste Problem ist einfach.

Thomas Alva Edison, amerikan. Erfinder, 1847-1931


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Holzwurm in alte Möbel
BeitragVerfasst: 3. Mai 2008, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Apr 2008, 18:25
Beiträge: 15
Wohnort: Allgäu
Na mehr als das Heißluftverfahren oder die chemische Keule ist auch nicht vorhanden.
So wie ich das verstanden habe, kann Holz bereits mit den Eiern des Holzwurms verseucht sein – ob dabei das Holz eine 10%ige Feuchtigkeit aufweißt scheit egal zu sein, da es nur um den Fortbestand des Holzwurm geht.
Erst durch die Feuchtigkeit, bekommt dann das Ei genügend Nährstoffe bzw. Flüssigkeit um der Larve Leben einzuhauchen. Ist diese erst einmal geboren ist es egal ob man dem Holz die Feuchtigkeit entzieht – sprich durch aufwärmen über die Zentralheizung.

Eigentlich haben Wir es hier mit einem typischen Lebewesen zutun.

Das Heißluftverfahren, dient dazu dass das Holz auf 50° Grad aufgeizt wird, was nicht dem Holz sondern dem Holzwurm die Feuchtigkeit entziehen soll – sprich Er schwitzt, bis Er durch Wassermangel verstirbt.

Bei den chemischen Keulen findet man hauptsächlich nur Nervengifte. Sicherlich ist Jeder Besitzer eines Möbelstückes immer froh wenn dieser hört: „Dann haben Sie 10 Jahre Ruhe vor dem lästigen Holzwurm“, aber Nervengifte werden auch über den Hautkontakt übertragen und was heißt dann 10 Jahre? 10 Jahre ausdünsten von Nervengiften, sicherlich.

Ich weiß nicht ob das Hitzeverfahren das Holz verziehen kann und würde bei Möbelstücken zu einer Ausgasung mit einem ungefährlichen Gas raten, wo man das Verfahren im Freien anwendet. Vielleicht das Möbelstück in einen Karton stellen und mit Tesafilm Luftdicht abschließen, zwei Öffnungen oben anbringen und mit einem Gas füllen, das schwerer ist als Luft (Sauerstoff) selbst.

Auf Anhieb fällt mir Schutzgas von einem Schutzgasschweißgerät ein, zumal dieses die Aufgabe hat, den Sauerstoff aus der Luft zu verdrängen und wenn ich lesen kann, dass dieses auch bei Lebensmittelverpackungen eingesetzt wird, damit über die Luft keine Bakterien eingeschleust werden bzw. wenn doch, dass die Bakterien ( auch nur ein Lebewesen) wegen dem Sauerstoffmangel nicht überleben können, wie will dann ein Holzwurm überleben?

Die Schutzgasatmospäre besteht aus natürlichen, geruchlosen und geschmacksneutralen Bestandteilen der Luft, z.B. Kohlendioxid oder Stickstoff – das klingt schon mal sehr gut.

Wie lange aber das Möbelstück in diesem Gaskasten verweilen muss, bis auch der letzte Holzwurm seinen Löffel abgegeben hat, kann ich nicht sagen, müsste man mal einen Holzwurm fragen, :mrgreen: aber es ist kein giftiges Verfahren.

LG Coolchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Verscheiben/ Anheben Möbel für Laminatverlegung
Forum: Heimwerken allgemein
Autor: Jannils
Antworten: 2

Tags

Gesundheit, Möbel

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, Erde, USA, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz