Heimwerkerforum

powered by - die-heimwerkerseite.de
Aktuelle Zeit: 17. Nov 2019, 00:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Raufaser und RiGips - H I L F E
BeitragVerfasst: 18. Jan 2015, 13:18 
Offline

Registriert: 18. Jan 2015, 13:06
Beiträge: 2
Wohnort: Cuxhaven
Ich habe vor ein paar Tagen eine neue RiGips Wand gesetzt als Raumteiler. Einfach. Alles ist verspachtelt und glatt. Einfach. Dann Raufaser gekauft und Grundierung. Der Alptraum beginnt. Ich habe alles grundiert mit einer Hausmarke Grundierung für Tapete auf RiGips. Abends grundiert mit Flächenstreicher und am nächsten Abend angefangen mit Raufaser. Unfassbares Drama. Bahn zugeschnitten, 10 Minuten weichen lassen, ab an die Wand, geht nicht. Völlig Trocken, hält nicht. Neue Bahn geschnitten, kurz einweichen lassen, kriegt man kaum ans halten. Nachher wie beim Plakate kleben, immer mal wieder Kleister von oben drauf. Mit dieser Murksprozedur und am Ende, Kleister auf die Rigips Wand, und gut Kleister auf die Tapete, nix weichen, und schnell drauf bevor wieder alles trocken, und dann so halbwegs faltenfrei drauf. Sah nach dem Trocknen ganz ok aus. Das war Freitag. Heute wollte ich streichen. Jetzt geht die Tapete ab. Dünn Alpina auf der Rolle, schon beim leichten Andrücken knackt es und die Tapete löst sich an vielen Stellen und wirfrt Blasen und Falten. So. Jetzt bin ich ratlos. was mache ich nun ? OK klar, nie wieder Tapete, verputzen und streichen ist vieeel besser, damit hatte ich auch nie Probleme. Aber hier ist die Wand in einen alten Ausschnitt reingesetzt und mit der Tapete sollte das schnell eine neue Fläche geben. Also wer konkrete Ideen, Tips hat, wie ich das richtig machen muss damit es dann klappt, gerne. Denn iwas habe ich falsch gemacht. Und ich will dort Tapete haben. Einmal schaffen 20 QM zu tapezieren. Danke schonmal.

Nachtrag:

Ich habe natürlich trotzdem fertig gestrichen, jetzt sieht es so aus, dass ein paar der Blasen beim Trocknen verschwinden.... Sehr komisch, aber man sieht auch dort wo die Tapete auf Putz sitzt und nicht auf RiGips hält sie viel besser...

Hmm... Ob ich besser alles wieder abreisse ? Also nur die Tapete und dann noch mal neu - Aber wie hält dass dann....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 18. Jan 2015, 13:18 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raufaser und RiGips - H I L F E
BeitragVerfasst: 18. Jan 2015, 14:33 
Offline

Registriert: 2. Mär 2008, 13:25
Beiträge: 693
Hallo!
Also normalerweise wenn man den Rigips mit einem Tiefgrund gestrichen hat sollte die Rauhfaser auch halten und der Kleister sollte dann auch nicht von der Fläche ganz aufgenommen werden etwas Aufnahme ist schon gewünscht denn sperrt man die Fläche zu sehr ab (das sieht man wenn die mit Tiefgrund gestrichene Fläche richtig glänzt) dann "Schwimmt" die Rauhfaser anschließend auf dem Untergrund und beim streichen gehen dann auch gerne die Nähte auf und die Nähte können sich beim Trocken nach dem Kleben etwas zusammen ziehen so das man sie nach dem Streichen gut sehen kann.

Das es beim Streichen zu Blasen Bildung kommen kann ist normal diese ziehen beim Trocknen wieder raus, Blasen die schon vor dem Streichen vorhanden sind gehen allerdings auch beim Streichen nicht mehr weg.

Wenn das so schlecht geklebt hat, hast Du den richtigen Kleister verwendet, ob jetzt alles neu muss Du selber wissen Rauhfaser geht mitunter schwer wieder von Rigipsplatten zu entfernen.

Hier noch ein Link.Rauhfaser kleben.

sep


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Raufaser und RiGips - H I L F E
BeitragVerfasst: 18. Jan 2015, 14:53 
Offline

Registriert: 18. Jan 2015, 13:06
Beiträge: 2
Wohnort: Cuxhaven
Danke für die erste Einschätzung. Ja Kleister ist ein Markenprodukt und für Rauhfaser ausgewiesen. Oder gibt es einen speziellen Kleister nur für RiGips ? Ja grundiert habe ich auch, allerdings nicht mit dem teuren vom Kleisterhersteller, der extra für RiGips ist, sondern mit der vom Baumarkt. Laut Beschreibung aber auch für Tapete & RiGips.

Nein vorher waren ein paar kleine harfte Falten drin, damit kann ich dort leben, aber keine Blasen.. Ich bin mal gespannt wie das morgen aussieht wenn die Farbe trocken ist.

Komiscbh war das es richtig knackt und sich beim streichen / rollen teilw so anfühlt, als wenn die Tapete nicht verklebt ist sondern nur drüber gespannt ist. Das knackt dann auch richtig und dann popt die von der Wand...

Alles neu ? Ich denke das sehe ich morgen, vielleicht kann man noch etwas schön pfuschen und dann hälts erstmal und sieht ok aus... Und dannn in zwei, drei Jahren nochmal dran...

Ich bin echt kein Tapeten Profi - Ist das immer so ein Drama ? Oder nur bei RiGips ? Oder muss ich immer damit rechnen, dass alles wieder runter kommt ?

Was hatte das eigtl. mit dem Einweichen auf sich ? Warum ist die dann nach 10 Minuten fur.. trocken ? Überhaupt ich habe fast zwei Packungen Kleister verbraucht für die kleine Fläche... Ich verstehe es einfach nicht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Raufaser und RiGips - H I L F E
BeitragVerfasst: 18. Jan 2015, 15:15 
Offline

Registriert: 2. Mär 2008, 13:25
Beiträge: 693
Zitat:
Was hatte das eigtl. mit dem Einweichen auf sich ? Warum ist die dann nach 10 Minuten fur.. trocken ?

Wenn Du die Breiter der Rauhfaser vor dem Einkleistern mal misst wirst Du sehen das sie nach dem Einkleister etwas breiter geworden ist das kommt durch das "Einweichen" würdest Du sie schon direkt nach dem Einkleistern an die Wand hängen würde sie das auf der Wand machen und Du hättest eine Herrliche Faltenbildung auf den Wänden die auch beim Streichen nicht mehr raus ziehen, zum Kleben nimmt man normalerweise Spezialkleister, wie hat sich der Kleister den verhalten hattest Du das Gefühl das er auf der Wandfläche vom Untergrund aufgesaugt wurde oder blieb er eher auf der Wandfläche (Rigips) stehen den dann könnte es sein das Du es doch mit dem Tiefgrund zu gut gemeint hast und dann kann es auch Klebeprobleme geben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Flüssige Raufaser
Forum: Malen und Tapezieren.
Autor: Claus
Antworten: 0
Rigips Decke Unebenheiten wie begradigen?
Forum: Malen und Tapezieren.
Autor: gelbanat
Antworten: 1
Welche Hohlraumdübel? Rigips-Decke
Forum: Heimwerken allgemein
Autor: Flippy
Antworten: 2
Qual der Wahl: Raufaser oder Vlies-Raufaser
Forum: Malen und Tapezieren.
Autor: erna
Antworten: 1
Raufaser tapezieren
Forum: Malen und Tapezieren.
Autor: michael
Antworten: 0

Tags

Bahn, Haus, Putzen, Rock

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, Erde, USA, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz