Heimwerkerforum

powered by - die-heimwerkerseite.de
Aktuelle Zeit: 12. Nov 2019, 15:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lack ist RISSIG
BeitragVerfasst: 5. Mär 2015, 07:57 
Offline

Registriert: 5. Mär 2015, 07:46
Beiträge: 5
Hallo zusammen.

Ich habe ein riesen Problem.
Ich habe ein altes geländer gestrichen. Alte Farbe (braun) angeschliffen, rostschutzgrundierung aufgetragen....bis dahin noch kein problem.
Danach ein seidenmatten Decklack...vom gleichen Hersteller. Es bilden sich dicke Risse...hier ein paar bilder.

Wer kann mir helfen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 5. Mär 2015, 07:57 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lack ist RISSIG
BeitragVerfasst: 5. Mär 2015, 11:25 
Offline

Registriert: 2. Mär 2008, 13:25
Beiträge: 693
Hallo!
Das sieht aus als wenn sich da etwas nicht untereinander Vertragen hat ist das Material auf Lösungsmittelbasis oder auf Wasserbasis?

sep


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lack ist RISSIG
BeitragVerfasst: 5. Mär 2015, 11:42 
Offline

Registriert: 5. Mär 2015, 07:46
Beiträge: 5
[quote="sep"]Hallo!
Das sieht aus als wenn sich da etwas nicht untereinander Vertragen hat ist das Material auf Lösungsmittelbasis oder auf Wasserbasis?

sep[/quote]


Also der alte Braune Anstrich kann ich nix zu sagen, da er 30 Jahre alt ist.
Die Rostschutzgrundierung ist auf Lösemittelbasis und der Decklack ist ein Wasserbasierender Acrylharzlacke.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lack ist RISSIG
BeitragVerfasst: 5. Mär 2015, 12:57 
Offline

Registriert: 2. Mär 2008, 13:25
Beiträge: 693
Code:
Die Rostschutzgrundierung ist auf Lösemittelbasis und der Decklack ist ein Wasserbasierender Acrylharzlacke.

Das dürfte das Problem sein, der "Wässerige" Lack hat sich auf dem Untergrund beim Trocknen zusammen gezogen man hätte eine Grundierung nehmen müssen die auch auf dem Acryllack (Wasserbasiert) abgestimmt ist, jetzt wird man wahrscheinlich diese Stellen sehen wenn nochmal über lackiert wird.........
aber alles nochmal abschleifen, versuch mal an einem Stück gut zu schleifen und dann Lackierst Du diese Stück noch mal vorausgesetzt der Acryllack der jetzt gerissen ist hält auf dem Untergrund und läßt sich nicht mit dem Fingernagel abkratzen, wenn das der Fall sein sollte müßte man alles (Lack) nochmal runter holen soll es vernünftig werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lack ist RISSIG
BeitragVerfasst: 5. Mär 2015, 14:27 
Offline

Registriert: 5. Mär 2015, 07:46
Beiträge: 5
Das heisst das ich wasserverdünnbare Farbe, auf Metallen die rosten können, garnicht nehmen kann?
Weil ich kann ja nur eine Metallgrudierung nehmen die mit Lösemittel ist, weil sonst der rost "durchguckt"? Und diese schließt dann eine Acrylfarbe aus? Hab ich das so richtig zusammen gefasst?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lack ist RISSIG
BeitragVerfasst: 5. Mär 2015, 15:27 
Offline

Registriert: 2. Mär 2008, 13:25
Beiträge: 693
Nun waren den Roststellen am Gitter sichtbar, normalerweise wird die Metallkonstruktion vor dem Einbau schon mit einer Grundierung versehen so das da nichts mehr Rosten kann, zumal im Innenbereich, wenn Roststellen vorhanden waren können natürlich diese wenn man darauf mit einem Wässerigen Lack geht diese auch wieder direkt Durchschlagen aber ansonsten ist das auch kein Problem wenn vorher so wie Du es gemacht hast mal Grundiert wird, für den Innenbereich reicht dann auch eine normale Vorstreichfarbe oder Haftgrund, was bei dir wohl nicht gepaßt hat ist wie erwähnt der Wässerige Lack auf der Grundierung, es wäre besser gewesen wenn Du den Seidenglanzlack auch auf Lösungsmittel Basis verwendet hättest.
Wie ich schon schreibe sollte der Seidenglanz Lack (Wasserbasis) fest auf dem Untergrund sitzen und sich nicht so einfach abkratzen lassen würde ich es nochmal mit einem zweiten anstrich an einem Stück versuchen und dann das Ergebnis bewerten ob man damit Leben kann jetzt da einfach einen Lösungsmittelhaltigen Lack drüber zu streichen bringt auch nichts es könnte sein das dann dieser anstrich auch wieder Rissig wird weil der Acryllack "Elastischer" bleibt als wie ein normaler Kunstharzlack mitunter könnte es auch Passieren das der Anstrich dann angelöst wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lack ist RISSIG
BeitragVerfasst: 11. Mär 2015, 11:57 
Offline

Registriert: 5. Mär 2015, 07:46
Beiträge: 5
Ich wollte nochmal eine Rückmeldung geben. Viele schreiben ja von Problemen und sobald Sie eine Lösung gefunden haben nichts mehr.
Ich habe die Rissigen stellen nun abgebeizt. Dabei hat sich der Weiße (neue Lack) gut gelöst. Alte braune Farbreste waren noch vorhanden. Danach abgewaschen und mit 2in1 Metallfarbe (Grundierung+Farbe) 2 mal gestrichen. -> Perfektes Ergebnis.

Ich denke das die neue Grundierung (auf Lösemittelbasis) mit den alten braunen Lack reagiert hat und der Decklack (auf Wasserbasis) dann Risse gebildet hat.

Was auch aufgefallen ist. Die Metallgrundierung (Lösemittelhaltig) auf dem alten braunen Lack wurde nicht trocken, war auch nach ein paar Tagen klebrig und man konnte sie mit dem Fingernagel abkratzen. Erst als ich die 2in1 Farbe aufgetragen habe war der Anstrich nach etwa einem Tag richtig fest. Das ganze hat nichts mit dem anschleifen zu tun, denn ich habe sowohl Stellen angeschliffen und andere Stellen wiederum nicht.


Folgende Reihenfolge ist Problemlos:

1. Alter Lack + 2in1 Metallgrundierung (Lösemittelhaltig)

2. Alter Lack + Metallgrundierung (lösemittelhatig) + 2in1 Metallgrundierung (Lösemittelhaltig)

3. Alter Lack + Farbe (Wasserbasis) + 2in1 Metallgrundierung (lösemittelhaltig). ->Macht aber wenig Sinn da beim auftragen der Farbe (Wasserbasis) Rostflecken durchkommen, dann lieber direkt Reihenfolge 1.


Folgende Reihenfolge geht nicht:

Alter Lack + Metallgrundierung (Lösemittelhaltig) + Farbe (Wasserbasis) = Rissbildung (siehe Bilder)



Den Alten Lack abschleifen ging garnicht, da hätte ich 3 Wochen geschliffen. Abbeizen hat nicht so viel Dreck gemacht als ich dachte und ging echt super leicht, auch an schlecht zugänglichen Stellen.......aber stinkt schon ein wenig :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lack ist RISSIG
BeitragVerfasst: 11. Mär 2015, 12:26 
Offline

Registriert: 2. Mär 2008, 13:25
Beiträge: 693
Wenn die Lösungsmittelhaltige Grundierung mit der alten braunen Lackierung Reagiert hätte würde man das aber direkt sehen, wenn ein Anstrich nicht richtig Trocken wird, ja kann das auch am Untergrund liegen oder wenn die Farbe nicht richtig aufgerührt wurde vor der Verarbeitung, bei "Lösungsmittelhaltigen" Lack kann es sich auch um Farbe handeln die nicht mit normalen Verdünner wie Terpentinersatz Verdünnt wird sonder auch eine Spezial Verdünner wie z.B Nitroverdünner, streicht man diesen Lack auf einen normalen Kunstharzlack oder Acryllack kann dieser Anstrich durch das Lösungsmittel angegriffen werden.

Danke für deine Rückmeldung!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Acryl an den Kanten nach streichen rissig???
Forum: Malen und Tapezieren.
Autor: Summer
Antworten: 8
Welche Qualitätsunterschiede beim Lack???
Forum: Bodenbeläge
Autor: vaclav
Antworten: 2
1k oder 2k Lack
Forum: Bodenbeläge
Autor: BillBob
Antworten: 0
Öl oder Lack?
Forum: Bodenbeläge
Autor: ALHermandung
Antworten: 1

Tags

Bild, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Bau, Erde, USA, Haus, Liebe

Impressum | Datenschutz